Samstag, 14. Mai 2022, 21:00 Uhr

Algiers (US)

Ester Poly (CH)

Ticket: CHF 38

Vorverkauf See Tickets

Bereits für das verschobene Konzert vom 03. Dezember 2021 gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Zweimal standen Algiers bei uns schon auf den Brettern und zündeten ihre musikalischen Molotowcocktails aus Punk, Gospel, Soul, Industrial, Electro und zorniger Rassismus- und Kapitalismuskritik. Widerstand als Lebenshaltung, aufwühlend und durchdringend im Ton, kritisch und anklagend der Inhalt. Ihre Heimatstadt Atlanta haben die Bandmitglieder längst in alle Himmelsrichtungen verlassen, weil man die Stadt nach den olympischen Sommerspielen 1996 aus ihrer Sicht gut und gerne in Coca-Cola-City hätte umbenennen können. Im Januar 2020 erschien ihr drittes Album „There is no Year“ auf Matador. Auf der ersten Single „Dispossession“ („Machtlosigkeit“) machen Algiers kompromisslos dort weiter, wo sie aufgehört haben. „Run around, run away from you, America. While it burns in the streets. – Dispossession (you can‘t run away) is coming for you.“ Algiers sezieren das, was sie umtreibt, aufwühlt und schmerzt – wild, wütend und widerspenstig.

Die eine stammt aus Chur, die andere aus Genf, zwischen ihnen mag ein „generation gap“ liegen, begnadete Experimental-Musikerinnen, die eine am Bass, die andere am Schlagzeug, sind sie beide: Ester Poly, kraftvoll, rotzig, unglaublich facettenreich, sozialkritisch, mit einem Klangspektrum, das von Noise, über Psychedelic Rock, Jazz, Punk hin zu ihrem ureigenen holy Sprengstoff gegen Spartendenken reicht. Umwerfend direkt.

ALGIERSTHEBAND.COM
ESTERPOLY.CH

SOCIAL MEDIA
ALGIERS FACEBOOK
ALGIERS INSTAGRAM

ESTER POLY FACEBOOK
ESTER POLY INSTAGRAM

Algiers




Ester Poly



Januar 2013

August 2010

Juni 2010

April 2010