Samstag, 23. Oktober 2021, 21:00 Uhr

Squid (UK)

Ticket: CHF 35

Vorverkauf See Tickets

Vor dem Konzert unbedingt die aktuellen Einlassregeln zum Covid-Zertifikat konsultieren. Ihr findet sie hier.
Squid, die Fünf-Freunde-Band aus Brighton, in der jedes Mitglied an den Songs mitfeilt, haben uns vom ersten Ton weg wachgerüttelt und begeistert. Mit ihrem krachenden kreativen Chaos. Einem Sänger, der hinter dem Schlagzeug sitzt und der Bedrohung eine Stimme gibt. Ihrer energetischen Wandelbar- und Wendigkeit. Ihren Reminiszenzen an XTC, Talking Heads und The Fall. Ihrer jazzy Schlagseite gepaart mit Multiinstrumentalität. Ihrem Talent, im Hier und Jetzt alles gegen den Strich zu kämmen und dabei dennoch Post-Punk-Songs aus dem Ärmel zu schütteln, die wie Manifeste klingen. Und, und, und. Ihr mit Spannung erwartetes Debütalbum „Bright Green Field“, das von Dan Carey (Black Midi, Sophie Hunger, Franz Ferdinand) produziert wurde, wird nun Anfang Mai auf dem wegweisenden britischen Elektronik-Label Warp erscheinen. Danach geht es im Herbst auf Tour und auf direktem Weg zu uns in den Bogen. So viel im Voraus: Squid hielten nicht inne, sondern schufen den Longplayer, den sie immer machen wollten. Sie tauchen in eine imaginäre Metropole ab, in der die augenfälligsten Merkmale eine komplexe Struktur und eine dystopische Stimmung sind: Wir hören Field-Recordings von Kirchenglocken, einen Raum voller Gitarrenverstärker, dessen Soundelixier mit einem von der Decke baumelnden Mikrofon eingefangen wurde, ein Chor aus 30 (!) Stimmen, Bläser, Streicher und quengelnde Synthesizer. Radikal im Diesseits lautet die Devise.
Es wird aufregend, groovy und schweisstreibend.


SQUIDBAND.UK
SQUID BANDCAMP

SOCIAL MEDIA
SQUID FACEBOOK
SQUID TWITTER

Squid




Konzertvorschau

September 2021

Dezember 2021

Januar 2022

September 2022