Samstag, 05. Februar 2022, 21:00 Uhr

Martin Kohlstedt (D)

Ticket: CHF 50

Vorverkauf See Tickets

Die Veranstaltung vom 07.02.2021 wurde auf den 05.02.2022 verschoben. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Sein Album „Flur“ hat Martin Kohlstedt im November 2020 veröffentlicht –mitten in der Coronazeit. Es beginnt mit Vogelgezwitscher. Dann folgen sachte angeschlagene analoge Klavierklänge, zu denen man wunderbar den eigenen Gedanken nachhängen kann. Nach der Tour mit dem 50-köpfigen GewandHauschor für den Vorgänger „Ströme“ führte die aktuelle Pandemielage den Komponisten zurück zum Kern der Dinge: „Das war eine ganz eigenartige Situation. Die hat auch die Sehnsucht geweckt, das Universum wieder zu verkleinern.“ Zu Hause, am eigenen Flügel, zwischen der Natur, den Autos, die nicht fuhren, war plötzlich so viel Zeit und Platz, um Lieder wie „LUN, QUO und AJA“ reifen zu lassen. Kohlstedt verzichtet komplett auf elektronische Begleitung. Die Lieder reihen sich dramaturgisch harmonisch aneinander, so als hätten sie ihren Ursprung stets im Vorangegangenen. „Ein Segen der Coronazeit sei, sagt Kohlstedt, dass er noch nie so sehr den Fokus auf die Musik legen konnte. Das hört man seinem Album an. Nichtsdestotrotz wird auch dieses Konzeptalbum für ihn erst im Diskurs mit dem Publikum seinen letzten Schliff bekommen. Mit unter also auch in unserem Bogen. Darauf freuen wir uns mit dem Weimarer Künstler, der nicht zum ersten Mal bei uns zu Gast ist, nach der langen Zeit der stillgelegten Kulturorte ganz besonders.

MARTINKOHLSTEDT.COM

SOCIAL MEDIA
MARTIN KOHLSTEDT FACEBOOK
MARTIN KOHLSTEDT ISTAGRAM

Martin Kohlstedt