Donnerstag, 16. Februar 2023, 21:00 Uhr

Türöffnung: 19:45 Uhr

Ye Vagabonds (IRL)

Mala Oreen (CH)

Ticket: CHF 30

Presale See Tickets

Zwei Brüder, zwei Stimmen: Brian Mac Gloinn und Diarmuid Mac Gloinn aus Dublin zogen anfangs als Strassenmusiker durchs Land und stehen heute als Ye Vagabonds an der Spitze der „Avantgarde einer neuen Welle des Irish Folk“. In ihrer Heimat wurden sie unter anderem zweimal als beste Folkband ausgezeichnet. Anlässlich der Veröffentlichung ihres zweiten Albums „Nine Waves“ lobte The Guardian ihre inspirierte Handschrift als Erneuerer irischer Folktraditionen. Mit Fiddle, Mandoline und Bazouki ziehen Ye Vagabonds mit reinen, zeitlosen und musikalisch fein ziselierten Songs in die Welt hinaus. Und covern dabei auch überlieferte Lieder wie „Her mantle so green“, das uns einst schon Sinead O’Connor näher gebracht hat. Going backwards to go forward: Ye Vagabonds erzählen Geschichten voller Poesie von vorenthaltener Liebe, Sehnsucht und Erfüllung: „A flash in the dark glimmers silver and blue. Breaches the waves for a moment or two. Moves away slowly back into the deep. Blue is the eye watches over the sea.“ Ein irisches Sprichwort besagt: If you have the words, there‘s always a chance that you‘ll find the way. Der Weg von Ye Vagabonds bestätigt das.
Mit einem wunderbar rootsigen Debüt überrascht am selben Abend die US-Schweizerin Mala Oreen: Die Singer-Songwriterin mit der eindringlich luziden Stimme hat ihr Album „Awake“ in Nashville Teenesse aufgenommen und lässt weitgereisten Folk und Americana formschön durch ihre stimmigen Songs wehen.

YEVAGABONDS.COM
MALA OREEN WEBSITE

SOCIAL MEDIA
YE VAGABONDS FACEBOOK
YE VAGABONDS INSTAGRAM
YE VAGABONDS TWITTER

MALA OREEN FACEBOOK
MALA OREEN INSTAGRAM
MALA OREEN TWITTER

Ye Vagabonds




Mala Oreen