Mittwoch, 19. Oktober 2016, 21:00 Uhr

The Low Anthem (US)

Christopher Paul Stelling (US)

Ticket: CHF 35

Vorverkauf Starticket

Ihre Alben gleichen seit einem Jahrzehnt vor allem Entdeckungsreisen. Gegründet 2006, verfolgen The Low Anthem aus Providence, Rhode Island, unbeirrt ihren Weg. Mit ihrem fünften Album „Eyeland“ hat sich die Folk-Band, die 2010 schon einmal im Restaurant Viadukt zu Gast war, nun selbst ein Denkmal gesetzt. Das Werk, das in einem stillgelegten Opernhaus in ihrer Heimatstadt entstanden ist, gibt es nicht nur auf Platte, sondern es ist auch Teil des von Ben Knox Miller und dem Filmemacher Peter Glantz geschriebene Theaterstück gleichen Namens. Der klanglich einzigartige Aufnahmeort hat auf die Musik abgefärbt, aber auch der Umstand, dass nahezu alle MusikerInnen, die in der Geschichte jemals Teil der Band waren, zum Resultat beitrugen. Da es sich um ein Konzeptalbum handelt, das in der Traumwelt von Kindern spielt, ist die Umsetzung sehr introspektiv. Mit dieser experimentellen Arbeit, die Zukunft und Vergangenheit miteinschliesst, entführen uns The Low Anthem in einen multidimensionalen Future-Folk-Kosmos, der auch von kleinen Erdbeben erschüttert wird.

Den Abend eröffnen wird der amerikanische Southern-Folk-Singer-Songwriter Christopher Paul Stelling, ein Troubadour mit charismatischer Stimme. Als Reisender zieht er seit Jahren durch die Welt. Dass dabei ganz schön viele Geschichten zusammen kommen, versteht sich von selbst. Pur und nicht gepanscht.

lowanthem.com
Christopher Paul Stelling fb

The Low Anthem




Christopher Paul Stelling