Mittwoch, 18. März 2015, 21:00 Uhr

The Lords of Altamont (US)

John Dear (CH)

Vorverkauf Starticket

Was hier von der anderen Seite des grossen Teichs zu uns gebrettert kommt, geht durch Mark und Bein und katapultiert uns anno 2015 mit einem Kick in unseren Allerwertesten zu den Wurzeln des Punk zurück. Der Legende nach sind die tätowierten Lords ehemalige Mitglieder von The Fuzztones, The Bomboras und The Cramps und haben bereits dem Publikum am Montreux-Jazz-Festival das Fürchten gelernt. Inbrünstig drehen sie ihren Hardrock-Garage-Psychedelica-Punk durch den Fleischwolf. Vorzeigeteufel der Band ist zweifelsohne Sänger und Farfisa-Spieler «The Preacher» Cavaliere, der sich live wie eine Schlange um sein Mikrofon windet und in dieser animalischen Stellung das geschätzte Publikum oft an Iggy Pop erinnert. So oder so werden die hartgesottenen Jungs aus L.A. mit ihrem astreinen Hairmetal-Halleluja die dunkle Zürcher Winternacht restlos in ihre Einzelteile zerlegen.

Zuvor  gibt es ein Wiedersehen mit zwei ehemaligen Mitgliedern der Lausanner Band Zorg. À deux schleudern uns Catia Bellini und Guillaume Wuhrmann als John Dear mit ihrem schmutzigen Farmer’s Rock’n’Roll aus unserer Komfortzone. Mit im Gepäck haben sie ihr erstes Heavy-Dance-Rock-Album «Far Down The Ghost Road». Beaucoup de bruit, et du bruit, et du bruit. Bring it on, we're ready!

www.lordsofaltamont.com

www.johndear.ch

The Lords of Altamont