Dienstag, 01. Dezember 2015, 21:00 Uhr

Lola Marsh (ISR)

Tobias Carshey (CH)

Vorverkauf Starticket

Begonnen haben Lola Marsh als Duo: Sängerin Yael Shoshana Cohen und Gitarrist Gil Landau liefen sich nach Abschluss ihres Musikstudiums in Tel Aviv quasi in die Arme und entwickelten sich ziemlich schnell zum musikalischen Geheimtipp. Miss Cohen hatte vorher bereits bei „The Voice of Israel“ für Begeisterungsstürme gesorgt, nur musste sie danach gebetsmühlenartig in jedem zweiten Artikel lesen, dass sie zwar nicht Penelope Cruz sei, aber dieser dennoch zum Verwechseln ähnlich sehe. Dergleichen stinkt Frau natürlich mit der Zeit. Also griffen Lola Marsh mit Ukulelen und mehrstimmigem Gesang zum Gegenangriff und eroberten mit Band Europa und vor allem die Festivalbühnen. Im April dann knackten sie mit ihrer verträumten und nostalgischen Western-Folk-Single „Sirens“ die Spotify-Top-Ten. Bis zu ihrem ersten Abstecher in die Schweiz sollte auch eine EP im Kasten sein: Facettenreicher Folk, filigran arrangiert und stimmlich auf dem poppigen Siedepunkt.

Zuvor haben wir das Vergnügen mit einem alten Bekannten. Nach mehr als 300 Konzerten und 8000 verkauften Platten setzt Strozzini-Frontmann Tobias Carshey alles auf eine Karte und beehrt uns mit seinem kompromisslosen Singer-Songwriter-Solo-Debüt „Bye, Bye“ und neuer musikalischer Verstärkung. Gemäss eigener Aussage des Zürchers: Das ehrlichste und persönlichste, was er je gemacht habe.

Lola Marsh Facebook
tobiascarshey.com

Lola Marsh





Tobias Carshey