Sold out

Samstag, 10. Juni 2017, 21:00 Uhr

Lola Marsh (ISR)

Ryley Walker (US)

Ticket: CHF 28

Vorverkauf Starticket

Lola Marsh standen im Dezember 2015 zum ersten Mal auf unserer Bogenbühne und beglückten das Publikum. Ihre Single „Sirens“ hatte die Top 5 der Spotify Viral Charts geentert. Und später wurde auch ihre zweite Single „You’re Mine“ bei Spotify über drei Millionen Mal gestreamt. Deshalb waren Lola Marsh, die von Multiinstrumentalist Gil Landau und Sängerin Yael Shoshana Cohen ins Leben gerufen wurden, eigentlich nonstop auf Tournee. 2017 fährt die vielversprechende Newcomerband aus Tel Aviv nun weiter auf der Überholspur vor. Was uns besonders ehrt: Just einen Tag vor dem Release des von vielen sehnlich erwarteten Debüt-Albums werden sie unter unserer Kuppel spielen. So können wir den Abflug noch einmal im überschaubaren Rahmen geniessen. Reduzierter Folk und luftiger Pop verbinden Lola Marsh mit Wüsten-Romantik und nostalgischem Glamour. „Wir mögen Drama“, sagt Sängerin Yael dazu, die dieses ganz besondere Vibrato in ihrer Kehle hat. Sehnsucht, Lebensfreude, Nachdenklichkeit schlummert in ihrer Musik und bricht im richtigen Moment aus ihr hinaus.

Ryley Walker eilt seit seinem vielgelobten Album „Primrose Green“ der Ruf voraus, die Reinkarnation des True-American-Guitar-Players zu sein. Seine letzte Europatournee wurde wegen wachsender Nachfrage von Tag zu Tag verlängert, und die Shows waren zum Teil bereits ausverkauft. Aufgewachsen im ländlichen Illinois zog Walker mit 18 nach Chicago, wo er in die dortige Musikszene eintauchte. Sein aktuelles Album „Golden Sings That Have Been Sung“, das er mit Jazzmusikern aufgenommen hat, ist reich an Einflüssen. Folk, Free Jazz, Americana, Psychedelic Rock klingen an und Bands wie Tortoise und Gastr Del Sol spielen herein. Alles andere als formal, sondern stimmig und nach allen Seiten offen.

Lola Marsh fb
Ryley Walker fb

Lola Marsh



Ryley Walker