Mittwoch, 06. September 2017, 21:00 Uhr

Langhorne Slim (US) - solo

Cadavre Exquis (CH/CAN)

Ticket: CHF 25

Vorverkauf Starticket

„That’s the way we move“ singt Langhorne Slim und von seiner Musik der guten Hoffnung beflügelt, schliessen wir sofort „That’s the way we like it“ daraus. 1980 wurde Sean Scolnick in Langhorne, Philadelphia geboren. Als 13-Jähriger griff er zum ersten Mal zur Gitarre, angespornt von zwei Cousins und Nirvana. Ab 1999 startete er eine Karriere als Singer-Songwriter. Mittlerweile füllen seine Songs zwischen Americana, Folk, Country, Rock und rollendem mitreissenden Roots-A-Billy fünf Alben. Den grossen Durchbruch verpasste Langhorne Slim immer knapp. Mit Becks „One foot in the grave“, Bob Dylan und Violent Femmes’ „I held her in my arms“ unter dem Cowboyhut schlugen ihm die Herzen aber allerorts entgegen, weshalb er bald einmal 200 Konzerte pro Jahr gab. Freuen wir uns also auf einen Troubadour mit Hintersinn in den Texten und Energie im Tank und ebenso auf eine Stimme, aus der die Wärme in rauen Mengen fliesst.

Gut dreieinhalb Jahre ist es her, dass Violet & the Germs und Les Chercheurs d’Or miteinander die Bogen-Bühne teilten. Sängerin und Schauspielerin Viola von Scarpatetti („20 Regeln für Sylvie“, „Heimatland“, „La femme et le TGV“) und der kanadische Musiker und Schauspieler Simon Pelletier-Gilbert sahen sich damals zum ersten Mal. Und weil sie im richtigen Leben ein Ozean trennt, schickten sie alsbald Melodien und Songtexte zwischen Paris und Montréal hin und her. Nun sind sie als Cadavre Exquis zurück, wiedervereint auf unserer Bühne – und mit ihren intimen und weitgereisten Folk-Chansons über die Liebe.

langhorneslim.com
cadavreexquismusique.com

Langhorne Slim




Cadavre Exquis