Mittwoch, 18. November 2015, 21:00 Uhr

Jacuzzi Boys (US)

Monoski (CH)

Vorverkauf Starticket

Den Novemberblues mit einem Wisch wegputzen kann dieses Trio aus dem sonnigen Miami allemal. Denn wo die Jacuzzi Boys ihre Instrumente einstöpseln, dampft es in Kürze aus den Verstärkern. Der energiegeladene Garage-Rock dieses Twentysomething-Trios klingt so frisch, als ob ihn die Boys gerade erfunden hätten. Obwohl es freilich nicht gerade einfach ist, dem abgegriffensten aller Genres des Rock’n’Roll noch neue Seiten abgewinnen zu können, ohne in pubertäre Posen zu verfallen. Die Jacuzzis aber kriegen den Spagat auch auf ihrer brandneuen EP „Happy Damage“ hin und haben deswegen bereits die Segnung von Altmeister Iggy Pop erhalten und by the way schon früher die amerikanischen Albumcharts geknackt. Und wie sagte Kim Gordon letzthin in einem Interview: Punk-Rock hat uns Dinge eröffnet, die wir nie erwartet hätten. Wo sie recht hat, hat sie recht: Action, time and vision – jetzt!

Vor den Jungs aus Miami sollten sich zudem die Fans von Kyuss und anderen Stoner-Rock-Bands für Monoski vor der Bühne in Pool Position bringen. Das Duo aus Fribourg legt nämlich das Songmaterial des Zweitlings „Pool Party“ in den Durchlauferhitzer: Mit schön verzerrter Gitarre und einem minimal gespielten Schlagzeug zerlegen Madame et Monsieur den Rock’n’Roll in seine essentiellen, sprich: ehrlichen, dreckigen und lärmigen Bestandteile. Less is more? Hell yeah, but as loud as possible!

www.jacuzziboys.com
www.monoskimusic.com

Jacuzzi Boys




Monoski