Mittwoch, 01. April 2020, 21:00 Uhr

Sean Rowe (US)

Steph Grace (AUS)

Ticket: CHF 25

Vorverkauf Starticket

Im Actionthriller „The Accountant“, in dem Hollywoodstar Ben Affleck einen Profikiller spielt, kommt das Beste zum Schluss. Während die letzten Bilder über die Leinwand flimmern, erklingt der betäubend ergreifende Song „To Leave Something Behind“ (2013) – gesungen von Sean Rowe. Seine Einflüsse sind weitreichend und klassisch, seine akustischen Gitarrensongs roh und kräftig: der Blues von John Lee Hooker, die Seele von Otis Redding und das Timbre von Kris Kristofferson, Leonard Cohen und Johnny Cash irrlichtern durch sein Werk. Zudem ist Rowe ein meisterhafter Geschichtenerzähler. Innere Ruhe kombiniert er mit markanten Sätzen: „Well, we can’t have a garden while we’re still on the road.“ Bevor er für sein neues Album ins Studio ging, zog er noch einmal durchs Land und spielte Wohnzimmer-Konzerte bei seinen FreundInnen. Jetzt reitet der beseelte Bariton mit seiner ramponierten Gitarre und persönlichen Texten aus dem Leben „on the road“ in den Bogen – aufwühlend und heilend zugleich.
„One woman, one guitar, one incredible voice“ hält das Vorprogramm für euch bereit: Die Australierin Steph Grace, die als Künstlerin auf die Karte „100 % Independent Artist“ setzt und somit auf Label und Manager dankend verzichtet, spielte in der Vergangenheit auf kleinen Bühnen wie auch vor grossem Publikum. So oder so mäandriert sie als seelenvolle Singer-Songwriterin beeindruckend durch charismatische Tiefen und herzerwärmende Höhen.


SEANROWE.NET
STEPHGRACEMUSIC.COM

SOCIAL MEDIA
SEAN ROWE FACEBOOK
STEPH GRACE FACEBOOK

Sean Rowe




Steph Grace