Montag, 30. März 2020, 21:00 Uhr

Joe Purdy (US)

Alas The Sun (CH)

Ticket: CHF 25

Vorverkauf Starticket

Joe Purdy reduziert seine Songs aufs stecknadelkopfgrosse Wesentliche: akustische Gitarre oder schlaftrunkenes Piano, scharfsinnige Texte, sanfte Stimme, eindringliche Folk-Songs. Verwurzelt in der Tradition eines Bob Dylan, Woody Guthrie oder Pete Seeger nisten sich die klingenden Geschichten des Songwriters und Schriftstellers aus Los Angeles unaufdringlich in unserer Seele ein. Pete Townshend von The Who bat Purdy zum Duett, seine Songs flossen in Filme und Serien ein, darunter „Grey’s Anatomy“; im Indie-Streifen „American Folk“ wagte der charismatische Solitär gar selber einen Ausflug in die Schauspielkunst. Im Frühling bringt er sein neues Album heraus, das 16. notabene. Er veröffentlicht es wiederum auf seinem eigenen Label „Mudtown Crier Records“ und erreicht dennoch ein Millionen grosses Publikum. O-Wortlaut Joe Purdy: „Ich hoffe, dass meine Lieder die Menschen nicht auseinander treibt, sondern einander näher bringt.“
Die beiden Köpfe hinter Alas The Sun, Anja Tremp und Sandro Raschle, lernten sich im Januar 2017 per Internet-Anzeige kennen und starteten zusammen eine intensive musikalische Romanze. Zwei Jahre später erschien das Debütalbum „You and your love“ der ZürcherInnen. Mit der Single „Absence of time“ eroberten sie auf Anhieb die hiesigen Radiostationen. Kein Wunder: Ihr verträumter Folk-Pop und der innige zweistimmige Gesang erweisen sich als perfekte Seelenwärmer.


JOEPURDY.COM
ALASTHESUN.COM

SOCIAL MEDIA
JOE PURDY FACEBOOK
JOE PURDY INSTAGRAM
ALAS THE SUN FACEBOOK

Joe Purdy




Alas The Sun