Mittwoch, 22. März 2017, 21:00 Uhr

Dear Reader (ZAF)

Rue Royal (US/UK)

Ticket: CHF 25

Vorverkauf Starticket

Dear Reader aus Südafrika ist keine Gruppe, sondern die Ein-Frau-Band von Cherilyn MacNeil. Seit einer Weile schon lebt die Südafrikanerin in Berlin. Dort schrieb sie unter anderem Musik für den Kinoerfolg „Oh, Boy“, der 2013 den deutschen Filmpreis gewann. Vor gut vier Jahren hat sie ihr letztes Album „We Followed Every Sound“ veröffentlicht. Nun stattet sie dem Bogen mit dem Nachfolger „Day Fever“ einen ersten Besuch ab. Politisch, persönlich, poetisch, das sind die Merkmale von Cherilyn MacNeils Spurensuche, die sie auch immer wieder mit der Geschichte ihrer Heimat und sowieso mit den Zweifeln im eigenen Leben verknüpft, ohne aber durchs Band schwermütig zu klingen. Ihr ausschweifender und verträumter Indie-Pop, der zwischen Kargheit und Opulenz pendelt, erinnert an KollegInnen wie Joanna Newsom, Sufjan Stevens und Aimee Mann. Blau meets Blau und eine Stimme, der ein ganz eigener Schmelz innewohnt.

Seit 2008 hat das anglo-amerikanische Duo Rue Royale, das auch privat ein Paar ist, 1000 Konzerte in 15 Ländern gegeben, unter anderem auch bei uns im Restaurant Viadukt im Frühling 2011. Mit ihrem unwiderstehlichen Folk-Pop und ihren „Es-knistertund-funkt“-Vocals balancieren sie gekonnt auf der schmalen Grenze zwischen Fröhlichkeit und Melancholie und präsentieren einen warmherzigen Gegenentwurf zum „schneller, lauter, digitaler“ der Gegenwart. Nun kehren Rue Royale als Familie mit Kleinkind zurück – ihr viertes Album ist in der Pipeline und bei uns stellen sich sämtliche Kanäle automatisch auf Empfang.

Dear Reader fb
Rue Royal fb

Dear Reader




Rue Royal