Samstag, 26. Januar 2019, 21:00 Uhr

Basement (UK)

Culture Abuse (US)
Muncie Girls (UK)

Ticket: CHF 28

Vorverkauf Starticket

FreundInnen des himmlischen Indie-Rocks mit einem Schuss Punk und Hardcore im Motor, Gitarren eingestöpselt und Leinen los! Es spielen drei Bands in einer einzigen Nacht. Da wären einmal die Darlings of the British Rock Underground, Basement aus Ipswich, deren Frontmann mittlerweile in den Staaten lebt. Sie fahren bei uns mit ihrem vierten Album „Beside Myself“ vor, das sich thematisch der Schwierigkeit annimmt, den Moment zu leben. Genau das ermöglichen uns Basement jedoch. Sie leben und bluten für ihre Gitarrenhymnen mit 90er-Appeal. Der englische NME schreibt, dass Basement auf dem besten Weg seien, die nächste wirklich grossartige Rockband Englands zu werden. Wenn das mal keine Ansage ist.

Auch bei den Kaliforniern Culture Abuse aus dem Hause Epitaph (Bad Religion) treffen Power-Pop Melodien auf Gitarrendonner¬wetter, die ins Ohr gehen. Kinda Grunge, kinda Punk, kinda Pop, kinda Hardcore, they like to party.

Das englische Trio Muncie Girls mit Sängerin Lande Hekt, die dritte Band des Abends, haut auf dem Album „Fixed Ideals“, inspiriert von Sylvia Plath, wunderbare, sehr persönliche Mini-Indie-Knaller raus. Charmant, umarmend, offenherzig. 

Be loud and proud!

BASEMENT WEBSITE
SOCIAL MEDIA
BASEMENT FACEBOOK
CULTURE ABUSE FACEBOOK
MUNCIE GIRLS FACEBOOK

Basement



Culture Abuse


Muncie Girls