Sold Out

Samstag, 16. November 2019, 21:00 Uhr

Aldous Harding (NZL)

Yves Jarvis (CAN)

Ticket: CHF 25

Vorverkauf Starticket

Nachdem Aldous Harding ihr Konzert im November 2017 kurzfristig absagen musste, ist die kommende Show nun schon seit Monaten ausverkauft. Auf ihrem vorletzten Album „Party“, dessen Titel nicht wörtlich genommen werden durfte, setzte die Neuseeländerin den Fokus auf die Stärke ihrer Stimme, die eine klare, einfache Schönheit besitzt, wenn sie über Tod, Geburt, Leiden, Liebe und Tod singt. Das richtige Gespür dafür, Aldous Harding in einer intimen und reduzierten Klangkulisse aus Piano, Akustik-Gitarre, sanften Bläsern und elektronischen Drums übergross in Erscheinung treten zu lassen, hatte Produzent John Parish, den wir als PJ Harveys musikalischen Dauerbegleiter kennen. Er produzierte nun ebenso das neue dritte Album „Designer“, das Harding bei ihm in Bristol aufgenommen hat. Klar ist: Im Meer der Stimmen ist sie eine wie keine, ein bisschen weird, aber eben auch sehr wahrhaftig. „All my life, hey!, I’ve had to fight to stay. You were right, yes!, love takes time, hey, hey.“
Yves Jarvis, der im Vorprogramm zu sehen sein wird, war früher unter dem Namen Un Blonde unterwegs. Yves ist Jean-Sébastien Audets zweiter Vorname, während Jarvis der Nachname seiner Mutter ist. Sein Folk-Noir, der ganz viele Musikstile umfasst, ist verspielt und experimentell, aber auch feinsinnig. Auf seinem aktuellen Album „The Same But By Different Means“ jammt sich der Lo-Fi-Maestro aus Montréal durch seinen ganz persönlichen Musikkosmos.

ALDOUSHARDING.COM
YVESJARVIS.COM

SOCIAL MEDIA
ALDOUS HARDING FACEBOOK
ALDOUS HARDING INSTAGRAM
YVES JARVIS FACEBOOK
YVES JARVIS INSTAGRAM

Aldous Harding





Yves Jarvis