Donnerstag, 29. September 2016, 21:00 Uhr

Camera (D)
Nothing (US)

Ticket: CHF 25

Vorverkauf Starticket

Die Berliner Band Camera liebt es, dort zu spielen, wo sie niemand erwartet. In der U-Bahn zum Beispiel, dem Untergrund schlechthin, unangemeldet auf der Feier des deutschen Musikpreises Echo oder spontan auf der öffentlichen Toilette. Dort mischen Camera mit lauten Garagerock-Gitarren, dem Sound des legendären Juno-60-Synthesizers und fordernden Beats einen ziemlich abgedrehten Punk-Krautrock-Molotow-Cocktail zusammen. Bei uns geben die Berliner keines ihrer legendären Guerilla-Konzerte, sondern sie wurden von uns offiziell dazu eingeladen, ihr drittes Album „Phantom of Liberty“ im Bogen von der Leine zu lassen.

„Die absolute Absurdität und der chaotische Pfad, auf dem wir im Leben wandeln“ hat der in Philadelphia lebende Nothing-Sänger Dominic Palermo lange mit seinen Fäusten bekämpft. Heute packt er dieses Gefühl mit seinen Nothing-Mitstreitern in herrlich noisige Garagerock-Shoegaze-Musik. Nachdem im vergangenen Jahr eh schon nichts lief, wie es sollte, musste die Band kurz vor der Veröffentlichung des neuen Albums „Tired of Tomorrow“ zur Kenntnis nehmen, dass ein Teilhaber ihrer Plattenfirma ein übler Pharmadealer war. Also musste zuerst ein anderes Label gefunden werden. Nothing machen nun einfach die Musik, die ihnen die Schwere von der Seele nimmt. Mit anderen Worten: Sturm und Drang und Slow-Mo-Noise regieren die Nacht!

camerawithin.com
bandofnothing.com

Camera



Nothing