Van Holzen

Freitag, 09. Februar 2018, 21:00 Uhr

Van Holzen (D)

SOOMA (CH)

Ticket: CHF 25

Presale Starticket

Van Holzen klingen wie sie heissen: bombastisch und abgedreht. Mit Gitarre, Bass und Schlagzeug preschen sie vor, fräsen sich eine Schneise durchs Musikdickicht und lassen die Späne fliegen beim Rock und Metal gegeneinander aufreiben. Auf ihrem Debütalbum „Anomalie“ kriegen die nicht einmal 20-jährigen Musiker gebacken, was sie vorher unter anderem Namen noch eher auspröbelten: die musikalische Quersumme von Kyuss, Queens Of The Stone Age, Heisskalt und Deftones. „Wir machen deutschen Rock“, sagt Frontmann Florian. „Reduziert, ehrlich, handgemacht. Ich brauche etwas, um Dampf abzulassen. Um mich zu verausgaben. Um meine Wut zu kanalisieren.“ Van Holzen: ein Überlaufbecken für Frust und Lust. „Ich klopf’ an viel zu grossen Türen an. Solange ich das Maul nicht halten kann. Schüsse aus meinem Mund.“ Die Musikzeitung Visions schreibt, dass dies der Anfang von etwas Grossem sein könne und platziert die Ulmer 2017 unter den wichtigsten zehn Newcomerbands. Van Holzen: wuchtig und entschlossen. Sie hauen raus und wir hauen rein. Ebenfalls wuchtig, aber auch wütend und tight kommt das Zürcher Trio Sooma im Vorprogramm zur Sache. Ihr Debütalbum veröffentlichten Yannick Consaël, Stefan Jocic und Fidel Aeberli vergangenen November und wirbelten damit in der Underground-Clubszene von London und Belgrad gehörig Staub auf. «Gib-ihm»-Noise-Rock und Grunge voller innerer Kraft, Dissonanzen, Distortion, Sturm und Drang. 

VANHOLZEN.COM
SOOMABAND.COM



SOCIAL MEDIA

VAN HOLZEN FACEBOOK
VAN HOLZEN INSTAGRAM
SOOMA FACEBOOK

Van Holzen



SOOMA