Donnerstag, 27. Februar 2020, 21:00 Uhr

Lady Lamb (US)

Toth (US)

Ticket: CHF 25

Presale Starticket

2013 stand sie zum ersten Mal auf der Bogen-Bühne: Lady Lamb aka Aly Spaltro, die damals noch ein The Beekeeper im Namen mitführte. Als sie 2015 zurückkehrte, hatte sie sich von der Bienenhaltung verabschiedet. Aber nicht vom Willen den Dingen in ihren vielschichtigen und ausdrucksstarken Indie-Rock-Songs immer auf den Grund zu gehen und ihnen dieses wahrhaftige Leben einzuhauchen, in dem nichts einfach nur schwarz oder weiss ist. Auf ihrem neuen Album „Even in the Tremor“ singt sie nun weitgehend nicht mehr aus der beobachtenden Position, sondern schreibt aus einer sehr persönlichen Perspektive. Ihre Produzentin, Erin Tonkon, die wie sie in Ridgewood im New Yorker Bezirk Queens lebt und in der Vergangenheit mit David Bowie zusammengearbeitet hatte, unterstützte sie dabei, kompromisslos ihren eigenen musikalischen Weg zu gehen. Lady Lamb zum Dritten: schön, aber auch sperrig, stark, aber auch selbstkritisch: „Move through the pastel pink fields of wheat. Mm-mm-mm, mm-mm-mm. Cause it’s all that I want to do. To love you, to witness together how clumsy we are.“ Also again Hut ab vor einer, die so genau kann, was sie will.
Toth aka Alex Toth ist Jazztrompeter, Mitbegründer von Rubblebucket und spielt in der Punkband Alexander F. Als er sich bei einem Auftritt von Letzteren den Fuss brach, sass er öfters in seiner Brooklyner Wohnung, als ihm lieb war. Ohne Plan begann er Songs zu schreiben, die nun das Debüt „Practice Magic and Seek Professional Help When Necessary“ füllen: ein glänzender Stern am Singer-Songwriterhimmel.


LADYLAMBJAMS.COM
TOTH BANDCAMP

SOCIAL MEDIA
LADY LAMB FACEBOOK
LADY LAMB INSTAGRAM
TOTH FACEBOOK

Lady Lamb