Freitag, 15. Dezember 2017, 21:00 Uhr

Basement Saints (CH)
Jack Slamer (CH)

Ticket: CHF 20

Presale Starticket

Aus „Sweet Home Solothurn“ kommen Basement Saints auf imaginären Motorrädern zu uns nach Zürich gedonnert und überrollen uns mit ihrem „Rock'n'Roll for the free soul“ –  70er-Jahre Rock, a lot of Treibstoff, geölten Gitarren, Roots, Fire und verrauchten Stimmen. Seit 2013 meisselt das Trio seinen Garage-Blues-Rock in der Besetzung zwei Gitarren und ein Schlagzeug aus dem kalkigen Boden des Jurasüdfusses und tourt mittlerweile in Spanien, Holland, Deutschland und Österreich. Kennengelernt haben sich die beiden Gitarristen Anton und Tobi übrigens an einem Konzert im „Bad Bonn“. Anton sah Tobi vorne im Publikum stehen und dachte sich insgeheim:
Mit dem langhaarigen Kerl würde ich selber gern in einer Band spielen. Gesagt, getan: Im vergangenen Juni nahmen Basement Saints das neue Album „Bohemian Boogie“ live und straight ahead im Studio auf  – die  Kostprobe auf der Bühne gibts nun kurz vor Weihnachten bei uns: ungekünstelt, roh und sonnengeküsst.

Eine geballte Ladung Hardrock legt am gleichen Abend das Winterthurer Quintett Jack Slamer auf die Bretter. Mit ihrem zweiten Album “Jack Slamer“ hat die Band im April den Titel Best Talent bei SRF 3 ins Trockene gebracht und fleissig Gigs gespielt, unter anderem auf der grossen Bühne des Winterthurer Musikfestwochen. Kennen tun sich die Jungs seit Kindsbeinen und ziemlich sicher haben sie früher auch die 70er-Rock-Plattensammlung der Eltern durchsichtig gehört. Mit dem Resultat, dass Jack Slamer heute live aus dem Vollen schöpfen können, da sie Led Zeppelin und Deep Purple verinnerlicht haben und gleichzeitig an den Instrumenten nie den «Abgeh-Aspekt» aus den Augen verlieren. Monster Truck is coming – und wir reiten noch so gerne eine Runde mit.

 BASEMENTSAINTS.COM

JACKSLAMER.COM

Basement Saints



Jack Slamer