Dienstag, 05. November 2019, 21:00 Uhr

Gurr (D)

La Sabotage (AT)

Ticket: CHF 25

Presale Starticket

„Female Pleasure“ im Doppelpack erwartet uns in dieser Novembernacht: Gitarren schrubben, schreien, mit dem Herz voran ins kalte Wasser springen. Seit dem gefeierten Debüt „In My Head“ im Jahr 2016, mit dem Gurr den begehrten „IMPALA European Album of the Year Award“ gewonnen haben, strahlt der erfrischende Post-Punk und Garage-Pop des Wahlberliner Duos mit einem breiten Lächeln in die Welt hinaus. Die beiden Freundinnen, die mit ihrer „In Your Face“-Liveshow und ihrem „First Wave Gurrcore“ schon beim Eurosonic in Groningen (NL) oder beim The Great Escape in Brighton (UK) begeisterten, hat vor Jahren ein gemeinsames Auslandsemester in den USA zusammengeschweisst. Dementsprechend klingen Gurr auch mehr nach Boston als Berlin, beschenken uns mit tiefgründig schönen Zeilen („I don‘t dive, I‘m just tiptoeing through the night, I don‘t dive, I‘m ok as long as I‘m alright“) sowie zwei Stimmen und zwei Gitarren. Mit dabei haben sie auch ihre neue EP namens „She Says“. Gurr Power jetzt!
Bei La Sabotage aus Österreich, dem Support, ist der Name Programm, weshalb das Trio diesem kompromisslos unkorrekt ein „la“ voransetzt. „Unsere Ursprungsidee war, Kategorisierungen in der Musikszene zu sabotieren – daher auch unser Bandname“, sagt Sara. Wie bei den Seitenarmen eines Flusses fliessen bei La Sabotage viele Musikrichtungen zusammen. Free-Grrrls-DIY-Indie-Mucke inklusive intuitivem Instrumententausch für den Dienst an der schrankenlosen „Sisters Are Doin’ It For Themselves“-Sache.

HOMEPAGE GURR

 

SOCIAL MEDIA
FACEBOOK GURR
FACEBOOK LA SABOTAGE

Concert archive

January 2013

August 2010

June 2010

April 2010