Mittwoch, 14. Mai 2014, 21:00 Uhr

Yellow Ostrich (US)

End (CH)

Yellow Ostrich sind hierzulande noch ein Geheimtipp, doch an euch vorüberziehen lassen wollten wir diese Trouvaille auf keinen Fall. Das neue Album der Brooklyner Indie-Rock-Band trägt nicht zufällig den Titel „Cosmos“. In Tat und Wahrheit liessen sich Frontmann Alex Schaaf und seine Boys tatsächlich von der Unendlichkeit des Himmels inspirieren und stellten dabei natürlich fest, welch’ verschwindend kleine Grösse wir als Erdenbürger im Weltall einnehmen. So überraschen uns Yellow Ostrich mit verblüffend hypnotischem Alternative Rock, der sowohl auf hymnische wie auch melancholische Fragmente setzt. Bewusstseinserweiternd, düster bis heiter, dramaturgisch durchdacht klingen Yellow Ostrich, schweben von elektronischen Schönwetterwolken begleitet durch Raum und Zeit. Schwerkraft vs. Höhenflug, ein musikalischer Cosmos-Cocktail, der es in sich hat.

Eine kleine Band aus Basel, die sich gross schreibt, wird den kosmischen Abend eröffnen: END. Alternative-Rock, kraftvoll gespielt, rau und mitreissend zugleich, mit vielen hübschen Popharmonien. Der Song «Tie Your Nation to the Radiation Machine» gehörte für Radio Virus zu den besten hiesigen Songs des Jahrgangs 2013, END heizten ebenso am Greenfield-Festival ein. Bei uns präsentiert die Band die leidenschaftliche Klangwelt ihres brandneuen Debütalbums «People of the Stream’s Mouth» zum ersten Mal in Zürich, zuvor wird sie damit bereits Hamburg, Berlin und Würzburg beglückt haben.

www.yellowostrich.com

facebook End 

Yellow Ostrich


End