Samstag, 07. Juni 2014, 21:00 Uhr

Tex Perkins' The Ape (AUS)

Pierre Omer (CH)

Das letzte Mal stattete das australische Raubein Tex Perkins mit seiner „Dirty-Ass“-Rock’n’Roll-Band Beasts of Bourbon Europa im Jahr 2008 einen Besuch ab. Nun kehrt die unverkennbare Reibeisenstimme mit seinem neuen Projekt The Ape zurück, in dem der charismatische Frontmann wiederum viele Bekannte um sich versammelt. Tex Perkins ist längst eine lebende Rock’n’Roll-Legende in Australien und angeblich auch nach wie vor ein sehr erfolgreicher Herzensbrecher. Seit den achtziger Jahren holte und holt er bei Gruppen wie Beasts Of Bourbon, The Dark Horses oder The Cruel Sea die Kohlen aus dem Feuer und gewann mit The Cruel Sea auch eine Handvoll Music Awards. Perkins neuster Streich The Ape lassen Bon Scott‘s AC/DC mit Sly and the Family Stone und James Brown kollidieren. Hart, rau, funky und groovy. Bereits im Landeanflug verspricht Perkins, die Konzertsäle «in good old Europe» zum Kochen zu bringen.

Im Vorprogramm sehen wir einen altbekannten Akteur aus dem Wilden Westen der Schweiz wieder: Pierre Omer aus Genf. „The International Man of Mistery“ tritt die musikalische Reise mit seinem langjährigen Drummer Julien Israelian an, der mit seiner selbstgebastelten Instrumentenküche und allerlei schrägen Zwischentönen ein wahrer Tausendsassa an den Schlaginstrumenten ist. Zusammen spielt das Duo schräge Landstreichersongs und dunklen Folk, der tief in der Seele ein wundersames Erdbeben auslöst. To cool to be true!

www.texperkins.com.au

www.pierreomer.com

Tex Perkins' The Ape


Pierre Omer