Mittwoch, 11. März 2015, 21:00 Uhr

Team Me (No)

Al Pride (CH)

Presale Starticket

Als komplexen, majestätischen Pop bezeichnet das «Q Magazine», was Team Me aus der norwegischen Erde stampfen. In der Tat richtet das Sextett von Multiinstrumentalisten ihr musikalisches Menü im Sinne des Wortes mit dem grossen Schöpflöffel an und serviert seinem Publikum fiebrige, mehrstimmige und orchestrale Popnummern, die vom Kleinen aufs Grosse schliessen lassen. Ihr Debütalbum, das die Band vor drei Jahren veröffentlichte, sorgte in Norwegen für ein mittleres Erdbeben. Danach ging es für Team Me nur noch steil aufwärts: Die Grossformation legte in zwei Jahren 250 Shows hin, darunter richtig grosse am Latitude- und Roskilde-Festival. «To The Treetrops» wurde mit dem norwegischen Grammy für das beste Pop-Album und zwei Independent-Music-Awards geehrt. Der Kritiker von «The Guardian» schrieb, dass es schwierig sei, sich vorzustellen, dass Team Me je einmal einen traurigen Song schreiben könnten. Das hat was: Ihr polyphonischer Popspass, der auch auf dem im Januar 2015 erscheinenden zweiten Album die Richtung weist, ist radikaler Muntermacher und multiinstrumentelles Sprudelbad zugleich. Also genau die richtigeMedizin, um einer kalten Märznacht die Stirn zu bieten.

Die Badener Blues-Pop-Band Al Pride wird im März 2015 exklusiv ihre Konzertpause unterbrechen und ein paar neue Songs vorstellen, die ebenfalls eine Ode an die Unbeschwertheit im Leben sind, mehrstimmig die Schallmauer durchbrechen und bei uns ein neues Kapitel in der Bandgeschichte einläuten werden. Uhuhuhuuuu!

www.teamme.no

http://www.alpridemusic.ch

 

 

Team Me




Al Pride