Freitag, 28. Oktober 2016, 21:00 Uhr

One Sentence. Supervisor (CH)

Albumtaufe

Spill Gold (NL)

Ticket: CHF 20

Presale Starticket

Sie sind schon durch China getourt, haben am Paléo- oder B-Sides-Festival gespielt, und ihr Debüt wurde vom Aargauer Alternative-Radio Kanal K sowie SRF Virus zur Platte des Jahres erkoren. Anstatt sich für den Nachfolger wochenlang in einem Studio einzuschliessen, haben One Sentence. Supervisor kurz OSS einen anderen Weg gewählt: Die junge Badener Band hat vorweg neue Songs geschrieben, online veröffentlicht und mit ihrer wachsenden Fangemeinde geteilt. Nun setzt das Quartett bei uns im Bogen zum finalen Paukenschlag an: der offiziellen Albumtaufe des langsam gereiften Gesamtwerks, das wiederum Gitarrenrock, New-Wave und Krautrock vereint sowie melodiös und psychedelisch, sphärisch und geheimnisvoll klingt. Man könne es beinahe nicht glauben, dass diese hymnischen Gitarren, dieser düstere Gesang aus der Schweiz kommen würden, schrieb der deutsche «Rolling Stone». Aber sicher doch!

Den Abend eröffnen wird die holländische Psych-Pop-Band Spill Gold, die bis gerade eben Bird on the Wire hiessen. Die Girls aus Amsterdam beschreiben ihre Musik als «DreamKraut from the moon» und hypnotisieren mit verträumtem Sirenen-Gesang, flirrenden Gitarren und spacigen Synthisounds. Surreal, entrückt und mehrstimmig.

onesentencesupervisor.ch

One Sentence. Supervisor