Mittwoch, 18. Februar 2015, 21:00 Uhr

My Brightest Diamond (US)

Tim Fite (US)

Presale Starticket

Shara Worden aka My Brightest Diamond beherrscht das kunstvolle Spiel im Kaleidoskop der Klänge. Pop meets Classic: Kate Bush, Björk, Beth Gibbons. Sirenenhafter Gesang, komplexe Instrumentierung, eine durch Zeit und Raum fallende Stilbreite, Art-Rock, Kammerpop, Drum’n’Bass, R&B, Marching-Music. Wordens One-Woman-Experimentalbandprojekt klingt anspruchsvoll, ja, aber auch ungemein lustbetont. Die Suche nach Wurzeln, Einflüssen und Widersprüchen treibt die Multiinstrumentalistin und studierte Opernsängerin auf ihrem vierten Album «This Is My Hand» erneut an. Im Februar wird sie uns dieses auf dem goldenen Tablett live präsentieren. Die ehemalige Mitmusikerin von Sufjan Stevens, die ihre Platten nun auch auf dessen Label herausbringt, versteht Musik nämlich als Wissenschaft, Forschungsobjekt, Luft zum Atmen. Ihr Publikum nimmt sie mit auf eine abenteuerliche Expedition in die Parallelgalaxien des Avantgarde-Pop, von der wir beseelt und mit neuen Einsichten zurückkehren werden.

Als «ungezähmtes Original» bezeichnet die New York Times Tim Fite aus Brooklyn, der hierzulande schon im Vorprogramm von Bonaparte zu bestaunen war. «iBeenHACKED», sein neustes Album, ist eine satirische Meditation über das Vordringen von High-Tech-Geräten in unser hypermodernes Leben. Fite hat dafür eigens ein «Phoney» sprich Telefonino gebastelt. Seine sehr persönliche Folk-Rock-HipHop-Hymne auf unsere paradoxe Welt wird uns der moderne Musketier auch mit visuellen Mitteln um die Ohren hauen.

www.mybrightestdiamond.com

www.timfite.com

My Brightest Diamond




Tim Fite