Mittwoch, 18. Mai 2016, 21:00 Uhr

Kinky Friedman (US)

Brian Molnar (US)

Ticket: CHF 30.-

Presale Starticket

Der texanische Krimi-Autor und „the one and only Jewish Cowboy“ Kinky Friedman kehrt mit einem neuen Album in unseren Bogen zurück. Für dieses hat er zum ersten Mal seit 39 Jahren wieder eigene Songs geschrieben. Songs mit sparsamer akustischer Begleitung und seiner Stimme im Zentrum. Roh, ruhig, radikal in der Haltung, so wie wir es von ihm kennen. Der Titel der Platte: „The Loneliest Man I Ever Met“, ein Hammerschlag und Alterswerk zugleich, über das die „TAZ“ geschrieben hat, dass es an den späten Johnny Cash erinnert und dessen mit Rick Rubin produzierten „American Recordings“. Cashs „Pickin’ Time“ covert Friedman auf dem Album ebenfalls sowie andere Wegbegleiter, die wie die Faust aufs Auge passen. Tom Waits’ „Christmas Card From A Hooker In Minneapolis“. Bob Dylans’ „Girl From The North Country“. Willie Nelson ist dabei, der „Bloody Mary Morning“ mit Friedman gemeinsam eingesungen hat. Dem Kinkster, der in seinen Texten das Altern, die Abgründe, das Alleinsein, aber auch das Aussenseiterdasein durch den Fleischwolf dreht, ist mit dem Werk ein kleines Kunststück gelungen. Als „the loneliest wild man“ hat er in diesen Zeiten, in denen man schier verrückt werden könnte, ein Album eingespielt, das nicht verklärend, aber herzzerreissend ehrlich und mitfühlend ist.

www.kinkyfriedman.com
www.brianmolnar.com

Kinky Friedman



Brian Molnar