Dienstag, 19. Januar 2016, 21:00 Uhr

Hinds (E)

Sun Club (US)

Presale Starticket

Englands Musikpostille NME bezeichnete sie als „Europas aufregendste neue Band“. Im Vorprogramm von Pete Dohertys The Libertines sind sie bereits vor einem Jahr mehr als aufgefallen und vor ihrer anstehenden Europa-Tournee haben sie noch schnell einen Abstecher zu ihrer Fangemeinde in Japan und Hong Kong gemacht. Hinds aus Madrid surfen mit einer überaus nonchalanten Mischung aus Zeitlupen-Garage und frischfröhlichem Rock um die Ecke und verbreiten mit ihren ausnahmslos süssen (Chor)-Stimmen überall gute Laune. Die Vorab-Single „Garden“ von ihrem im Januar erscheinenden Debüt-Album „Leave me alone“ hilft im Nu über die trüben Momente im Leben hinweg. Dass sie auch ein Cover unserer 90er-Lieblings-Garage-Girls-Band Thee Headcoatees im Programm mitführen, „Davey Crockett“ by Billy Childish nämlich, beweist überdies, dass sie zwar jung sind diese Chicas, aber alles andere als grün hinter den Ohren. So don’t miss the girls gig, dudes and dudines.

Sun Club aus Baltimore, jung und immer zu Scherzen aufgelegt, versprühen ebenfalls Euphorie, Übermut und Leuchtkraft. Die Band, die ausgerechnet aus der US-Stadt kommt, wo 2015 ein schwelender Konflikt zwischen schwarzen Bürgern und der Polizei immer wieder für Schlagzeilen sorgte, pfeift auf Regeln, zerpflückt Gitarrenrock, Pop, Punk, HipHop und African Vibes und landet damit definitiv on the sunny side of life.

hindsband.com
Sun Club facebook

Hinds



Sun Club