sold out

Samstag, 17. Oktober 2015, 21:00 Uhr

Albumtaufe

HECHT (CH)

Haubi Songs (CH)

Presale Starticket

Tanzen ist echt wichtig für Hecht. Das stellen sie auf der Bühne und in ihren Videos unter Beweis sowie aktuell im Clip zum brandneuen Song „Gymnastique“, für den sie auf Zürichs Strassen eine coole Tanzschritteinlage hinlegen. Dass der Song ziemlich in die Beine fährt, bleibt unsereiner auch beim Zuschauen nicht verborgen. Also fragen wir uns: Wie wird das erst an der Plattentaufe ihres neuen Albums „Adam+Eva“ werden, das für die treue Hecht-Fangemeinde wieder einige dieser Überflieger-Mitsing-Hymnen und aber auch romantische Momente bereithält und an der Geschichtenerzähler Stefan Buck vor unseren Augen aus jedem Song den Saft des berühmten Augenblicks pressen wird? Lebensnahe Mundart-Texte, „schöni Träum und ä chli Paradies“, kreuzen Hecht mit coolen Gitarrenriffs, dringlichem Rhythmus und im Song „Huus us Sand“ auch mit Piano und Streicherinstrumenten. Freuen wir uns also auf den Moment, wenn Hecht im Bogen mit „Adam+Eva“ aus dem Vollen schöpfen werden. Und der Kapitän aus dem Cockpit meldet: Baby, Baby, du muesch nöme länger warte, hoch’ mit de Ramazotti-uf-Iiiis-Tasse, beweg’ dini Bei, ä Ruck und es fühlt sich wie flüüge ah.

Vor dem Abflug mit Hecht wird das Luzerner One-Man-Mundart-Orchester Haubi Songs (Yes, so hiess ein Züri-West-Album!), bestehend aus Bass, Drumcomputer und Synthi, die Rolle des schrägen Patenonkels übernehmen. Nick Furrer vertreibt uns die Zeit bis zum Take-off mit spröder und windschiefer Wohnzimmer-Lo-Fi-Synthi-Mugge.

www.hechtimnetz.ch
Haubi Songs Facebook

HECHT





Haubi Songs